Stubaier Genussprogramm Teil 4

Ein Paradies für Bienen auf der Suche nach Nektar

Erfahren Sie alles über Tiroler Bienenhonig

In den ersten Teilen unserer Blogserie über kulinarische Spezialitäten Tirols haben wir Ihnen Edelbrände und anderes Hochprozentiges näher gebracht, uns mit Tiroler Alm-Käse beschäftigt und über Wurst und Speck aus dem Stubaital berichtet. In Teil 4 unserer Genuss-Serie wollen wir heute den Tiroler Honig genauer unter die Lupe nehmen.

Honig entsteht, indem Bienen Nektar von Pflanzen aufnehmen, mit körpereigenen Stoffen anreichern und in ihrem Körper verändern. Das Ergebnis speichern sie in Waben und lassen es dort reifen, bis Honig entsteht.

Geschichte des Honigs

Blühende Bergwiesen sind ein Paradies für Bienen

11 Bergwiesen – ein Paradies, nicht nur für Bienen

Schon in der Steinzeit nutzten Menschen den Honig als Nahrungsmittel, das belegen über 9000 Jahre alte Höhlenmalereien. Bis zu Kultivierung und industriellen Verarbeitung der Zuckerrübe war Honig das einzige Süßungsmittel. Deshalb kam dem Honig immer schon eine enorme Bedeutung zu, es gab Zeiten, da wurde er beinahe mit Gold aufgewogen. Und schon im römischen Recht ist bis ins kleinste Detail geklärt, wem etwa ein ausschwärmendes Bienenvolk gehört, so einen gewaltigen Wert stellte es dar.

Bienenhausbesichtigung – Tschangelair Alm in Neustif im Stubaital

Informatives aus dem Leben der Bienen und der Imker erfahren Sie anschaulich und hautnah bei einer Besichtigung des Bienenhauses auf der Tschangelair Alm in Neustift im Stubaital. Die Imker Erwin und Hermann erklären die typische Stubaier Imkerei und das Leben der Bienen. Es folgt eine detaillierte Erklärung der zahlreichen Honigprodukte, sowie kleine Kostproben. Im Anschluss an die Besichtigung des Bienenhauses besteht die Möglichkeit, Honig – und je nach Verfügbarkeit auch andere Bienenprodukte – zu kaufen.

Bienenhausbesichtigung – Informationen und Kontakt

Ein Paradies für Bienen auf der Suche nach Nektar

Auf solchen Wiesen finden die Bienen den Nektar für besten Tiroler Honig

Die Bienenhausbesichtigungen finden jeden Freitag – von 1. Juli bis 16. September – um 16:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Parkplatz Tschangelair Alm in Neustift. Die Teilnahme an der Besichtigung ist nur nach vorheriger Anmeldung unter der Nummer +43 (0) 5226 3423 möglich, die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro oder einen Genussgutschein. Für weitere Informationen erreichen Sie die beiden Imker unter den Nummern +43 (0) 650 999 0 551 und +43 (0) 522 63 423.

Sommerurlaub in Tirol – Genuss vom Feinsten

Planen Sie Ihren Sommerurlaub im Tiroler Stubaital und tauchen Sie ein in eine Welt des Genusses. Senden Sie Ihre unverbindliche Anfrage an das Vitalhotel Edelweiss und erleben Sie kulinarische Genüsse auf höchstem Niveau. Gerne informieren wir Sie vor Ort auch über das Stubaier Genussprogramm und welche Highlights Sie dabei erwarten!